Abandon all Hope of Popcorn Ye who enter Here!

Wir sind nicht nur kein Kino. Nein, wir sind viel mehr. Unser Haus ist eine Wundertüte voller Überraschungen: eine Cinethek, eine Whiskybar, ein Labyrinth, ein interstellarer Treffpunkt, ein im Rokoko-Stil gehaltenes Café, ein Museum für analoge Filmprojektoren, ein Perpetomobile… Ein Ort der Träume und der Phantasie. Hier wird das Wunder des Kinos gefeiert und die Filmgeschichte zum Leben erweckt.

Etwas zu unserer Geschichte: Im Sommer 2004 startete B-Ware! als Freilichtkino und fand kurz darauf seinen ersten festen Standort in der Corinthstraße. Im darauffolgenden Jahr öffnete in der Revalerstraße die Cinethek „Filmkunst“, womit die Grundsteine des heutigen Ladenkinos gelegt waren. Einige Jahre später scheiterte der Versuch eine gigantisches Premierenkino auf dem RAW-Gelände zu eröffnen an den Zwängen der Gentrifizierung. Es folgte ein Taumel im Tal der Finsternis… Danach hieß es aufrappeln, woraufhin in den Jahren 2010/11 beide Projekte, das Ladenkino und die Filmkunst, zusammen in ihre heutige Heimat zogen, ins Herzen Friedrichshains.

Unsere frühen Öffnungszeiten und drei Kinosääle ermöglichen uns jeden Tag um die zwanzig Filme zu zeigen. Dadurch können wir auch kleinere Produktionen dort zeigen, wo sie hingehören: im Kino. Unsere DVD-Sammlung ist inzwischen auf ca. 17000 Filme gewachsen und es ist kein Ende in Sicht, also kommt vorbei und stöbert. Es gibt garantiert mehr Auswahl als auf jeder Onlineplattform!

Außerdem sind wir Mitglied und Partner der AG Kino sowie des Indiekino Magazins. Und wir wurden als Kiezhelden ausgezeichnet 🙂

AgKino-Logo-RGB-s
logo-kiezhelden-berlin
indiekinoberlin_2z_rgb klein